Universität Bonn
Institut für Informatik IV
Dr. Matthias Frank (Studienberatung)

Studienberatung für Informatik

(letzte Änderungen am 23.01.2008)
Kurzübersicht: Hauptseite - Wegweiser Infoquellen - FAQ Info-Studium - Veranstaltungsverzeichnis Informatik - Studiengebühren - Studiengangwechsel zur Informatik - Auslandsaufenthalt

Studiengangwechsel zur Informatik:

Die Informatik der Universität Bonn bietet einen (auslaufenden) Diplom-Studiengang Informatik sowie seit dem WS 2007/2008 den Bachelor-Studiengang Informatik und ab WS 2008/2009 den Masterstudiengang Computer Science an.

Ein Einstieg in den auslaufenden Diplomstudiengang (nach DPO 2003) ist nur noch bis einschl. SS 2009 möglich, wenn zum entsprechenden Einschreibungszeitpunkt eine gewisse Leistungspunkteanzahl an bereits abgelegten Prüfungen in Informatik anerkennbar ist. Weitere Details hierzu befinden sich hier (weit runterblättern).

Ein Wechsel in den Bachelorstudiengang in höhere Fachsemester ist möglich, sofern eine Einstufung mit Anerkennung bereits vorab erbrachter Prüfungsleitsungen möglich ist. Die Überprüfung wird durch den Prüfungsausschuss(vorsitzenden) vorgenommen, Ansprechpartner ist das Prüfungsbüro der Informatik.

Ein Wechsel vom Bonner Informatik-Diplomstudiengang in den Bachelor-Studiengang ist ebenfalls möglich. Weitere Informationen dazu befinden sich hier. Die dort genannten Hinweise sind sicherlich auch für einen möglichen Wechsel von einem Diplomstudiengang Informatik von einer anderen Universität zu unserem (neuen) Bachelor-Studiengang hilfreich.

Ein Einstieg in den (englischsprachigen) Master-Studiengang Computer Science ist erstmals zum WS 2007/2009 möglich (Bewerbungsschluss 1. Juli 2008). Zu nachfolgenden Semestern ist auch ein Einstieg in höhere Fachsemester des Master-Studienganges möglich, sofern eine Einstufung mit Anerkennung bereits vorab erbrachter Prüfungsleitsungen möglich ist.

Weitere Hinweise:

 



Die nachfolgenden Informationen sind seit dem WS 2007/2008 nicht mehr aktuell, da sie sich noch auf den Wechsel in den Diplomstudiengang Informatik beziehen. Hinweise zum Einstieg in den auslaufenden Diplomstudiengang siehe oben.

Die folgenden Informationen sind dennoch an dieser Stelle zur groben Orientierung eines Wechsels aufgeführt. Die neuen Bachelor- und Master-Studiengänge zeichnen sich ebenfalls durch die unten genannten "studienbegleitenden benoteten Prüfungen" aus, so dass dies bei einem Einstieg in höhere Fachsemester bei der Anerkennung gleichwertiger vorab erbrachter Prüfungsleistungen zu bedenken ist.

Wechsel nach Bonn von einer anderen Uni:

Die Informatik der Universität Bonn bietet einen Diplom-Studiengang Informatik an.

Bei einem Wechsel von einer anderen Universität mit Quereinstieg in ein höheres Fachsemester ist ein vollständig abgeschlossenes Vordiplom (eines Diplom-Studiengangs Informatik einer anderen deutschen Hochschule) von erheblichem Vorteil. Hierbei ist in der Regel ein direkter Einstieg in unser Hauptstudium (5. Semester gemäß der Regelstudienzeit) möglich.

Bei nicht abgeschlossenem Vordiplom müssen alle bisher erbrachten Prüfungsleistungen einzeln zur möglichen Anerkennung für das Studium in Bonn überprüft werden. Diese Überprüfung wird durch den Prüfungsausschuss(vorsitzenden) vorgenommen, Ansprechpartner ist das Prüfungsbüro der Informatik.

Bereits an der anderen Uni erbrachte Prüfungsleistungen des Hauptstudiums müssen ebenfalls einzeln zur möglichen Anerkennung überprüft werden.

Zur Anerkennung vorab folgende Hinweise:

Beim Einstieg in ein höheres Fachsemester gilt automatisch unsere "jüngste" Diplomprüfungsordnung (DPO von 2003). Diese Prüfungsordnung zeichnet sich sowohl im Grund- als auch im Hauptstudium durch die studienbegleitenden (benoteten) Modulprüfungen aus. Im Vergleich zu unserer "alten" DPO (sowie den DPOs manch anderer Unis) gibt es nun keine "Scheine" mehr, die jeweiligen Vorlesungen werden noch im selben Semester mit einer benoteten Prüfung abgeschlossen.

Dies bedeutet, dass beim Wechsel von einer anderen Universität nur benotete Prüfungsleistungen mit entsprechender Vergleichbarkeit in Inhalt und Umfang anerkannt werden können! (Ausnahme: Proseminar- und Programmierpraktikumsschein im Grundstudium, Seminarscheine und Praktikumsschein im Hauptstudium)


Wechsel zur Informatik von einem anderen Hauptfach der Uni Bonn:

Ein Studienfachwechsel innerhalb der Uni Bonn zur Informatik ist ebenfalls möglich.

Hilfreich ist hier natürlich, wenn Informatik bereits Nebenfach im ursprünglichen Fach gewesen ist und bereits Prüfungsleistungen in Informatik erbracht wurden (andernfalls ist ein Einstieg zum 1. Fachsemester jeweils im Wintersemester möglich).

Bei einem Wechsel zum Informatik-Hauptfach können dann bereits erbrachte (benotete) Prüfungsleistungen in der Informatik voraussichtlich direkt angerechnet werden. Beim Wechsel gilt dann automatisch unsere "jüngste" Diplomprüfungsordnung (DPO von 2003).

Bei der Anerkennung der Prüfungsleistungen sind die ggf. unterschiedlichen Nebenfachprüfungsregelungen (Scheine? Benotete Prüfung?) gegenüber unserer DPO 2003 zu beachten (nur wenige Scheine! Studienbegleitende benotete Prüfungen!). Wenn Sie im laufenden Semester mit dem Gedanken des Hauptfachwechsels spielen, nehmen Sie bitte die Beratungsmöglichkeiten der Studienberatung oder des Prüfungsbüros der Informatik wahr, um einen reibungslosen Wechsel "ohne Verluste" zu erreichen.


Universität Bonn / Informatik

23.01.2008 - {matthew|feldt}@informatik.uni-bonn.de